Impressum

Seitenbetreiber und inhaltlich Verantwortlicher:
Rechtsanwälte in Bürogemeinschaft

Rechtsanwalt Marco Rath

Rechtsanwältin Gülsen Celebi
Graf-Adolf-Straße 80
40210 Düsseldorf
Tel: 0211 / 355 83 14
Fax: 0211 / 355 93 15

(Umsatz-)Steuernummer RA Rath: 133/5260/2233
Finanzamt Düsseldorf-Mitte

(Umsatz-)Steuernummer RAin Celebi: 133/5047/1586
Finanzamt Düsseldorf-Altstadt


Zuständige Kammer:
Rechtsanwaltskammer Düsseldorf, Freiligrathstraße 25, 40479 Düsseldorf,
Tel.: 0211/49502-0, Fax: 0211/49502-28

Es gelten folgende berufliche Regelungen:
Berufsordnung-BORA
Bundesrechtsanwaltsordnung-BRAO
Fachanwaltsordnung-FAO
Rechtsanwaltsvergütungsgesetz-RVG
Berufsregeln der Rechtsanwälte der europäischen Gemeinschaft-CCBE

Die vorgenannten Regelungen können sie hier einsehen: www.brak.de

Berufshaftpflichtversicherung:
Zurich Versicherungsaktiengesellschaft
Poppelsdorfer Allee 25-33, 53115 Bonn
Räumlicher Geltungsbereich: im gesamten EU-Gebiet und den Staaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum.

Außergerichtliche Streitschlichtung:
Bei Streitigkeiten zwischen Rechtsanwälten und ihren Auftraggebern besteht auf Antrag die Möglichkeit der außergerichtlichen Streitschlichtung bei der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf (gemäß § 73 Abs. 2 Nr. 3 i.V.m. § 73 Abs. 5 BRAO) oder bei der Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft (§ 191f BRAO) bei der  Bundesrechtsanwaltskammer, im Internet zu finden über die Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer (www.brak.de), E-Mail: .

Sämtliche Inhalte unterliegen dem Urheberrecht. Eine Verbreitung der Inhalte bedarf der vorherigen Zustimmung.

Beiträge und Kommentare geben persönliche Auffassungen wieder, dienen lediglich der Information und Diskussion, d.h. stellen keine Rechtsberatung dar, entsprechen nicht notwendiger Weise der herrschenden Rechtsprechung und dürfen nicht als Entscheidungs-grundlage in konkreten Rechtsfällen verwendet werden.

Drittanbieter

Für verlinkte Internetseiten sind deren Anbieter verantwortlich. Der Anbieter verweist darauf, dass er weder Einfluss auf Gestaltung und Inhalte der verlinkten Internetseiten hat, noch sich diese Inhalte zu eigen macht.

Datenschutzerklärung

Auf diesen Internetseiten werden Nutzungsdaten erhoben und für begrenzte Zeit gespeichert, um die Dienste der Seite und unsere anwaltlichen Dienstleistungen durch-zuführen, zu verbessern und Missbrauch zu verhindern.

Darüber hinaus werden im Rahmen der Mandatsanbahnung und des Mandats von Ihnen angegebene oder im Rahmen des Mandats erlangte personenbezogene Daten erhoben und gespeichert, z.B. bei einer Terminvereinbarung Ihr Namen, Ihre Kontaktdaten und in Stichworten Ihr Anliegen.

An öffentliche Stellen (z.B. Behörden) werden Daten nur bei Vorliegen eines Durchsuchungsbefehls, einer richterlichen Anordnung, einer gerichtlichen Zwangs- maßnahme oder in sonstigen unter Berücksichtigung des Anwaltsgeheimnisses recht-mäßigen Fällen preisgegeben.

Diese Datenschutzerklärung wird ggf. künftigen Änderungen in der Verwendung per- sönlicher Daten angepasst.

 

Rechtsanwalt, Anwalt, Mietrecht, Düsseldorf, WEG-Recht, Wohnungseigentumsrecht, Fachanwalt, Anwalt Mietrecht Düsseldorf, Fachanwalt Mietrecht Düsseldorf, Rechtsanwalt Mietrecht Düsseldorf, Anwalt Mietrecht, Rechtsanwalt Mietrecht, Fachanwalt Mietrecht, Anwalt Düsseldorf, Rechtsanwalt Düsseldorf, Fachanwalt Düsseldorf, Anwalt Wohnungseigentumsrecht Düsseldorf, Fachanwalt Wohnungseigentumsrecht Düsseldorf, Rechtsanwalt Wohnungseigentumsrecht Düsseldorf, Anwalt Wohnungseigentumsrecht, Rechtsanwalt Wohnungseigentumsrecht, Fachanwalt Wohnungseigentumsrecht, Anwalt WEG Düsseldorf, Fachanwalt WEG Düsseldorf, Rechtsanwalt WEG Düsseldorf, Anwalt WEG, Rechtsanwalt WEG, Fachanwalt WEG, Anwalt Familienrecht Düsseldorf, Fachanwalt Familienrecht Düsseldorf, Rechtsanwalt Familienrecht Düsseldorf, Anwalt Familienrecht, Rechtsanwalt Familienrecht, Fachanwalt Familienrecht, Anwalt Strafrecht Düsseldorf, Fachanwalt Strafrecht Düsseldorf, Rechtsanwalt Strafrecht Düsseldorf, Anwalt Strafrecht, Rechtsanwalt Strafrecht, Fachanwalt Strafrecht, Anwalt Ausländerrecht Düsseldorf, Fachanwalt Ausländerrecht Düsseldorf, Rechtsanwalt Ausländerrecht Düsseldorf, Anwalt Ausländerrecht, Rechtsanwalt Ausländerrecht, Fachanwalt Ausländerrecht, Anwalt Betreuungsrecht Düsseldorf, Fachanwalt Betreuungsrecht Düsseldorf, Rechtsanwalt Betreuungsrecht Düsseldorf, Anwalt Betreuungsrecht, Rechtsanwalt Betreuungsrecht, Fachanwalt Betreuungsrecht, Betreuer Düsseldorf, Rechtsanwalt Betreuer, Berufsbetreuer Düsseldorf, Sozialrecht, Sozialrecht Düsseldorf, Rechtsanwalt Sozialrecht Düsseldorf, Fachanwalt Sozialrecht Düsseldorf

 

Proudly powered by WordPress.

Eine Antwort auf Impressum

  1. Nach der Wiedervereinigung wurden nicht nur in Berlin Verwaltungsfehler in der Rubrik anmeldepflichte marode Miethäusern auf Vermögensgesetz- und Altschuldenbelasteten Grundstücken gemacht, sondern in zahlreichen Neuen Bundesländern. Gewerbebetreiben wurden bevorzugt, mit der Ausrede Arbeitsplätze sichern. Vermutlich oft aus Versehen, weil Beschlüsse im Bundestag nicht eindeutig formuliert worden waren. Jedoch nicht zu verstehen ist, warum heute noch faule Immobilien-Forderungsausfallübertragungen von einer Landesbank auf die andere möglich sind. Angeblich sollen Kontrollstellen in der Verwaltung sein. Ich lernte aber keine kennen! Sondern ich leide unsagbar an den Anworten der Bezirksverwaltung (Stadt Köpenick) auf die Kleine Anfrage des Abgeordneten andreas Otto Grüne Drs. 17/12469 . Im Jahr 2007 soll Köenick erklärt haben das Wohnungsamt verzichte auf die Geltungmachung von Sozialem Schutzrecht. Und im Jahr 2009 soll deswegen jemand von der Investitionsbank Berlin Antrag an das Grundbuchamt Köpenick gestellt haben, die Verfügungsbeschränkung und Unpfändbarkeit einer Löschung zu unterziehen, damit wurde das Buchgeld alles Grundschulden und die dingliche persönliche beschränkte Dienstbarkeit, genannt Wohnungsbesetzungsrecht rechtsfehlerhaft und vollkommen sinnfrei im Grundbuch unser Dorotheenstr. 16 12557 Berlin einer Löschung unterzogen, ohne dass wir etwas dagegen unternehmen konnten. Wenn das keine Bürgerrechtsverletzugn ist, dann was ich nicht, wie man diese Riesensauerei bezeichnen soll. Untreue Treuhandverwaltung, hört sich das besser an? Unterlassene Hilfeleistung der verantwortlichen Rechtsnanwälte könnte mach auch sagen! Eine Lawine von Fehlverhalten von denen die uns vor Ort regieren!
    Wo liegt der Sinn, dass mit Vollbezuschussung die Beseitigung des jahrzehntelangen Rückstaues an Sanierungen und Modernisierungen von viergeschossigen Miethäusern aus der Gründerzeit in Schwarze Kassen fließen konnte? Was für einen Sinn erkennt ein Insider an der Trennung des Immobilienkredites von der beschränkten dinglichen Sicherugnsgrundschuld?
    Und was für ein Ziel steckte dahinter, dass die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und die Investitionsbank Berlin für Gewerbebetriebe Förderkredit-Bürgschaften übernahmen, aber nicht für deren an Pachtzins und Treuhandverwaltung betrogenen Verpächtern? Ich kann so ein Mist nicht verstehen. Meine Gedanken beschäftigen sich damit unaufhaltsam. Warum besteht Anwaltszwang bei solchen Dienstvergehen? Doch sicher nicht zum Zwecke der Verhinderung des Ausschöpfen des Rechtsweges?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>